17.08.18, 23:35-00:00 ARD
ARD Radiofestival Jazz
Preview

Minimalistisches schlängelt sich durch die vier Neu-Produktionen in dieser Sendung.

Das Delta Saxophone Quartet aus London, ein klassisches Saxophon-Ensemble, widmet sich nach Soft Machine (2007) und King Crimson (2015, mit Gwilym Simcock) nun „Bowie, Berlin + Beyond“.

Wiederholungen im Großformat kennzeichnen die „Three Pictures“, die Steffen Schorn mit Zurich Jazz Orchestra zeichnet.

Beinahe lupenreiner Minimalismus entsteht unter den Händen von Eve Risser und Kaja Draksler (To Pianos), wohingegen das Kukuruz Quartet den afro-amerikanischen Minimal-Komponisten Julius Eastman wieder entdeckt, auf einem Jazzlabel.