23.01.20, 23:03-24:00  SWR 2
Now Jazz - Jazz ist Komposition
die englische Trompeterin Laura Jurd

Das Debüt „Landing Ground“ (2012) fand Mark Lockheart, einer ihrer Lehrer am Trinity College, London, „ganz wunderbar“.
Das neue Album „Stepping back, jumping in“ (2019) hält Richard Williams, der frühere Leiter des Jazzfest Berlin, für „einen Triumph“.
Ihr „beachtliches Verständnis von Form und Ausdruck“ (Lockheart) wurde mit zwei Kompositionspreisen gewürdigt.
In der Tat, das unglaubliche stilistische Panorama von Laura Jurd, 29, zu dem immer auch ein Streichquartett beiträgt, es käme durch Improvisation allein nicht zustande.

Rezension in jazzcity.de