16.10.20, 22:05-22:50  DLF 
Milestones
Steve Swallow - Sideman aus Berufung

Er ist ein Unikum in der in dieser Hinsicht nicht gerade armen Jazzwelt.
Er spielt den Baß wie kein zweiter - und doch ahmt ihn keiner nach.
Er hat Einfluß als Komponist - und doch findet sich unter den zahllosen Alben,
an denen er in sechs Jahrzehnten mitgewirkt hat, kein ausgesprochenes Milestone-Album.

Er selbst ist quasi ein Meilenstein: in diesem Monat wird Steve Swallow 80.

Seine lange Karriere ist die eines Sideman, sie verbindet sich vor allem mit Gary Burton, mit John Scofield (der seinen Stücken gerade ein Album gewidmet hat) und insbesondere mit Carla Bley, seiner Partnerin seit vielen Jahren.
Mehrere seiner Kompositionen wurden zu Standards, voran „Falling Grace“.
„Ich bin froh, auf diese Art nützlich zu sein. Ich möchte das betonen: gerade im Jazz ist Musikschreiben eine Art Dienstleistung. Was man scheibt, ist - hoffentlich - stimulierend für Improvisatoren; sozusagen Frühstück, Mittag- und Abendessen. Wenn deine Songs von der Musikergemeinschaft geschätzt und benutzt werden, ist das das größte Kompliment.“