13.07.22, 23:30-24:00 ARD 
ARD Radiofestival Jazz
60 Jahre Herbie Hancock "Takin´ off"

Er ist gerade mal 22, da hebt Herbie Hancock mit seinem Debütalbum „Takin´off“ wortwörtlich ab zu einer beispiellosen Karriere.
Es enthält seinen ersten Megahit „Watermelon Man“.

Hancock gelingt, bestens präpariert durch seinen damaligen Bandleader Donald Byrd, ein ungewöhnlicher Deal mit dem berühmten Blue Note Label.
Der legendäre Labelchef Alfred Lion diktiert ihm eine Star-Besetzung, darunter Dextor Gordon, ts, und Freddie Hubbard, tp.
Vorher aber hat der Debütant das Repertoire durchgesetzt: nicht 3 Originals, 2 Standards, 1 Blues wie zu LP-Zeiten üblich, sondern - 6 Originals. Noch dazu alle im eigenen Verlag!
Allein „Watermelon Man“ garantiert ihm jahrelang die Miete.